← Retour

Geräteauswahl – Diesel- vs. Elektroantrieb

Schon lange vor der CO2-Debatte war die Antriebsart ein wichtiger Entscheidungsfaktor bei der Wahl der passenden Arbeitsbühne. Soll es ein Gerät mit Diesel- oder Elektroantrieb sein? Oder warum eigentlich nicht beides?

Große und schwere Maschinen sind in aller Regel mit einem Dieselantrieb ausgestattet. Dank der hohen Leistungsdichte dieser Antriebsart verfügen dieselbetriebene Arbeitsbühnen häufig über einen Allradantrieb, eine Pendelachse und eine leistungsstarke hydraulischen Pumpe. Damit eignen sie sich besonders für Baustelleneinsätze im Freien, wo eine starke Performance erforderlich und oft keine Stromquelle zum Aufladen vorhanden ist. Durch die zusätzliche Ausstattung mit einem Rußpartikelfilter können die Abgase von dieselbetriebenen Arbeitsbühnen stark reduziert werden, was ihren Einsatz auch in geschlossenen Bereichen ermöglicht.

Aber auch vor Arbeitsbühnen macht der technische Fortschritt nicht halt! So sind inzwischen auch Arbeitsbühnen mit Elektroantrieb verfügbar, deren Leistungsstärke bisher dem Dieselantrieb vorbehalten war. In unserem mateco Mietpark finden Sie über verschiedene Gerätegruppen hinweg zahlreiche elektrisch betriebene und gleichzeitig geländegängige Geräte, die Sie an den Bezeichnungen „E“ (für „Elektroantrieb“) und „4x4“ (für „Allradantrieb“) erkennen. Sie sind überall dort die beste Wahl, wo viel Leistung erforderlich ist, Lärm und Abgase aber nichts zu suchen haben. Selbstverständlich stehen Ihnen aber auch kleine und wendige Elektrogeräte ohne Allradantrieb zur Verfügung, welche fast überall hineingefahren werden können und auch auf empfindlichen Böden keinen Schaden anrichten.  

Doch was tun, wenn ein reiner Elektroantrieb an seine Grenzen stößt, aber dennoch geräusch- und emissionslos gearbeitet werden muss? Hier lauten die Zauberwörter „Hybrid“ oder „Bi-Energy“. Denn Arbeitsbühnen mit Hybridantrieb können problemlos im Innen- und Außenbereich eingesetzt werden und sind damit der ideale Kompromiss aus einem leistungsstarken Diesel- und einem sauberen Elektroantrieb. Das kleinere Dieselaggregat schaltet sich erst zu, wenn die Batterieleistung nicht mehr ausreicht oder die Hydraulikpumpe mehr Leistung abverlangt. Diese Funktion kann der Bediener nach Bedarf nutzen oder ausschalten, sollte er sich beispielsweise in einem sensiblen Bereich befinden.

Entdecken Sie gleich die verschiedenen Antriebsarten und Gerätetypen in unserem mateco Mietpark! Unter Tel 0800 20 11 600 beraten wir Sie gerne bei der Auswahl des passenden Geräts, natürlich kostenfrei.

 

Commentaires

Pas de commentaires

Écrire un commentaire

* These fields are required