Neuigkeiten rund um Arbeitsbühnen und Stapler

12.11.2018 - Maut

Neuer Maut-Satz tritt ab Januar 2019 in Kraft

Die Bundesregierung hat am 18. Oktober 2018 eine Gesetzesänderung beschlossen, nach der die Maut auf deutschen Fernstraßen ab dem 1. Januar 2019 deutlich erhöht wird. Als Folge dessen wird sich auch der Maut-Satz bei der mateco GmbH ändern. Dieser liegt seit dem Jahr 2009 bei 27 Cent pro Kilometer. Der neue Maut-Satz wird 41 Cent betragen.

Geschäftsführer Dr. Wolfgang Neumann teilt dazu mit: „Die Preise für unsere Kunden dauerhaft attraktiv zu halten, ist für uns ein wichtiges Anliegen. Wir haben es durch verschiedene Maßnahmen geschafft, dass unser Maut-Satz seit knapp 10 Jahren stabil geblieben ist. Mit der Gesetzesänderung kommt jetzt aber ein erheblicher Anstieg der Logistikkosten auf uns zu. Wir sehen daher leider keine andere Möglichkeit, als die entstehenden Mehrkosten an unsere Kunden weiter zu berechnen.“

Die Bundesregierung passt die Maut mit der neuen Gesetzgebung an gestiegene Kosten für Betrieb und Instandhaltung der Fernstraßen, sowie an Kosten für die Reduzierung von Lärmbelastung und Luftverschmutzung an. Je nach Schadstoffklasse und Achsanzahl des Fahrzeugs steigt die zu entrichtende Maut um bis zu 60% im Vergleich zum bisherigen Wert an.