Entdecken Sie die Vielfalt unserer
Arbeitsbühnen-Einsätze

06.02.2019 - Zuverlässig bei Wind und Wetter

Skispringen Weltcup in Oberstdorf

Unter extremen Wetterbedingungean fand der Skisprungwettbewerb an der Heini-Klopfer-Skiflugschanze statt.

Nicht nur für die Sportler, sondern auch für die gesamte Produktions- und mateco-Crew, waren die Bedingungen eine große Herausforderung. Beim Aufbau herrschten Temperaturen von -15 Grad und es fielen bis zu 30 cm Neuschnee. Eine echte Meisterleistung gelang den Kollegen, die die LKW-Arbeitsbühnen an die gewünschte Kameraposition positionierten.
Der polnische Olympiasieger Kamil Stoch entschied dann das Springen für sich. Deutschlands Hoffnungsträger Markus Eisenbichler landete auf Platz 10.
Wer die Live-Übertragung in der ARD nicht verfolgen konnte, für den gibt es hier ein paar Bilder.